von Edita R-Asmuss:


Irgendwer hatte unbedacht, im Wald dort unten ein Feuer entfacht. Und das war zur Sommerzeit, trocken waren Gras und Zweig. Das Eichhörnchen huschte hinunter vom Baum. Durch schon versenktes, dürres Gras, hopste entsetzt der verängstigte Has`.
Zwar der Fuchs ihm da vorn ein Graus, doch der dachte auch nur an `Reiß aus!‘

Die Rehmutter mit ihrem Kitz, schaute sich noch einmal um
„Ihr Ottern dort in Euerm Nest, auf, auf, was schaut Ihr so dumm.“
Doch Ottern und Biber, die Schildkröte hier, sind ratlos in ihrem Teich, betrifft das alles auch unser Revier?
Ist’s nicht besser, wir fliehen gleich?
Denkt, wenn wir später es wieder wagen zurückzukehren in diesen Raum,
dann gibt es nichts mehr für uns zu nagen, nicht Wurzeln, nicht Äste, nicht Baum.